Werbe LKWs: Warum die Werbebotschaft so gut ankommt

LKW Werbung

So effizient ist Werbung auf dem Lkw

Auch wenn die Digitalisierung voranschreitet und sich die meiste Werbung mittlerweile ins Internet verlagert hat, ist Werbung auf dem Lkw noch immer eine gefragte und wirksame Möglichkeit für kleine und große Unternehmen. Was die Vorteile der reisenden Werbung ist und worauf es dabei ankommt, haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Rollende Werbebotschaft

Auch wenn sie oft nervt: Marktwirtschaft lebt nun einmal von der Werbung. Um gezielte Werbung kommt heute kein Unternehmen mehr herum. Die Werbung auf der Plane der Lastwagen ist dabei eine besonders unterschätze Möglichkeit zu werben. Wer im Auto sitzt und unterwegs ist, ist oft dankbar für die ein oder andere Ablenkung. Da kann eine lustige oder interessante Werbebotschaft auf dem vorausfahrenden Lastwagen oder dem Lkw nebenan im Stau schon einmal für ein Schmunzeln sorgen und sich damit fest ins Bewusstsein einbrennen.

Gute Einnahmequelle für Speditionen

Nicht nur für den Kunden ist eine Werbung auf Lastwagen eine gute Sache: Auch die Speditionen können sich damit ein schönes Taschengeld dazuverdienen. So gibt es etwa Werbeprofis, die sich speziell auf rollende Werbung spezialisiert haben und Werbeflächen auf LKWs, Transportern und Bussen vermieten. Sie entwickeln Kampagnen, lassen Fahrzeuge gut aussehen und organisieren Roadshows. Ein solcher Spezialist ist etwa das Startup CarAdoo aus Magdeburg. Die Plattform bietet sowohl Werbetreibenden als auch Speditionen einen digitalen Marktplatz, auf dem sich Anbieter und Nachfragende einfach vernetzen können.

Plane ist schnell montiert

Für die Werbung auf dem Lastwagen wird als Medium eine klassische Werbeplane bedruckt, die dann von außen an den Kofferaufbau festgemacht wird. In wenigen Minuten ist die Werbeplane damit fixiert und kann genauso schnell auch wieder entfernt werden. Schriftzüge der Firma können leicht überdeckt werden. Ein besonderes Konzept macht derzeit die Runde. Den jungen Werbeprofis von CarAdoo fiel auf, dass viele Lastwagen nur eine Logobeschriftung oder gar keine am Fahrzeug hatten. Sie hielten dies für verschenkten Werberaum.

Dabei ist das Prinzip ganz einfach: Eine Druckerei bedruckt die LKW Planen, und diese können anschließend einfach (de-)montiert werden. So lassen sich die Werbekampagnen auch in der Laufzeit maximal flexibel gestalten.

Die Vorteile der mobilen Werbung

Während wir von Werbung im TV, dem Internet oder der Zeitung oft schon genervt sind, verhält es sich mit der Werbung auf dem Laster schon anders aus. Das liegt vor allem daran, dass wir eine Lasterwerbung nicht jeden Tag zigfach sehen und wir diese Art der Werbung als besonders zurückhaltend und damit angenehm wahrnehmen. Gerade wer im Stau steht, achtet besonders auf die Werbebotschaften, aber auch wer einen Laster überholt kommt nicht drum herum, einmal auf die Werbefläche zu sehen. Oft brennen sich die Botschaften dann auch einfach unterbewusst ein.

Der Werbeerfolg steigt dabei quasi von selbst, denn die Zahl der Verkehrsbeteiligten steigt automatisch. Lastwagen mit Werbebotschaft werden ebenfalls zunehmen mehr. Wie groß die Effizienz der Werbung auf Lkws ist, zeigt die Geschichte. Schon als die ersten Transporter umgebaut worden sind, haben viele Unternehmen sich auf den Seitenflächen mit einer Werbeschrift verewigt. Coca Cola ist dabei ein gelungenes Beispiel.

Neue Konzepte für die Zukunft

Der Markt für rollenden Werbung wird zunehmen größer und erreicht gerade dank der Digitalisierung ganz neue Wege. So gibt es erste Agenturen, die Werbeplätze an Lastwagen vermieten und das mit LED-Technik. Dabei werden keine Planen mehr geruckt und angebracht. Der Lastwagen ist stattdessen mit einer LED-Tafel auf der Rückseite ausgestattet. Darauf können dann im Wechsel Werbebotschaften eingeblendet werden. Das hat den enormen Vorteil, dass weniger Ressourcen verraucht werden und die Werbung auch deutlich günstiger wird. Zudem kann sie zielgruppengenau angeboten werden. Fährt ein Transporter etwa durch eine Stadt, so kann für diesen Zeitraum ein lokales Unternehmen aus der jeweiligen Stadt mit seiner Werbung eingeblendet werden. Ist der Lkw dann in der nächsten Stadt, kann wiederum eine andere Werbung eingeblendet werden. Zudem könnte etwa die Polizei auf die Werbeflächen zugreifen und Warnhinweise auf Lastwagen schalten oder Hinweise zur Bildung einer Rettungsgasse. Momentan ist dieses Konzept aus rechtlicher Sicht noch schwierig, da einige Behörden mit einer zu starken Ablenkung für Autofahrer argumentieren.

Fazit

Die Werbung auf dem rollenden Lastwagen ist nach wie vor effizient und attraktiv für Unternehmen. Sie wird als deutlich weniger aggressiv und nervig wahrgenommen werden als andere Werbearten. Mit kaum einem anderen Medium können Firmen ihre Werbung so effektiv rund um die Welt schicken. Für Speditionen bedeutet die Werbung zudem ein willkommenes Taschengeld. Eine Win-Win-Situation für beide Seiten.